Idee trifft Geld, dafür stehen Crowdfunding-Plattformen wie Seedmatch und Innovestment. Vor wenigen Stunden, um genau zu sein um 12.00 Uhr startete auf Seedmatch das Start-up „easyCARD“ mit seiner Geschäftsidee und nach nicht ein mal 2 Stunden war es schon wieder vorbei. Mehr als 100 Investoren haben in dieser kurzen Zeitspanne 100.000 € in Form einer stillen Beteiligung zur Verfügung gestellt. 50.000 € in 60 Tagen hätten gereicht, damit das Investment als erfolgreich gilt.

Das Geschäftsmodell des Jungunternehmens ist dabei durchaus attraktiv. Anstatt Versicherungen mit ellenlangen Formularen abzuschließen reduziert das Unternehmen die notwendigen Maßnahmen auf ein erträgliches Maß. Die Versicherungen selbst stammen von renommierten Partner wie der Allianz oder auch der KRAVAG. Die Versicherung kann schnell online abgeschlossen werden, oder auch in Form von einer Plastikkarte im Geschäft erweorben werden. Und nach der Angabe von einigen wenigen Informationen ist man versichert, ganz easy.

Auch Sugarshape konnte vor kurzem mit einer interessanten Geschäftsidee bei den Anlegern punkten und schaffte die 100.000 €-Marke innerhalb von vier Stunden. Damals hätte wohl kaum einer geglaubt, dass es noch schneller geht. easyCARD hat auf beeindruckende Art und Weise bewiesen das es möglich ist.

Die Informationen aus dem Beteiligungsangebot von „easyCARD“ lassen vermuten, dass das Start-Up noch viel vor hat. Ich wünsche Ihnen viel Erfolg dabei.